Der Fleischglück-Podcast#24 mit Stefan Rottensteiner: Wagyu-Züchter berichtet über Kobe-Produktion in Japan

Der Fleischglück-Podcast#24 mit Stefan Rottensteiner: Wagyu-Züchter berichtet über Kobe-Produktion in Japan

Enthält Werbung/Verlinkung

Der Hype um Kobe-Beef hält noch immer an, doch langsam bröckelt die sagenumwobene Fassade des in den Himmel gelobten Fleischs aus Japan. Dass viele der Mythen rund ums Kobe-Beef nicht zutreffen, ist kein Geheimnis. Mittlerweile werden andere Fragen gestellt. Zum Beispiel: Wie kann ein Tier eigentlich so stark marmoriert sein? Wagyu-Züchter Stefan Rottensteiner ist nach Japan gereist, um sich vor Ort ein Bild zu machen. Mit Hilfe seines japanischen Kochs bekam er Zugang zu einigen Produktionsstätten auf der Insel. Im Fleischglück-Podcast erzählt er von seinen Eindrücken aus dem Mastanlagen und ordnet das Phänomen Kobe-Beef in die japanische Fleischkultur ein.

Shownotes

Tickets für 1 Wagyu 10 Cuts

Stefans Website#

Mehr Infos über Kobe-Beef: Was steckt hinter dem Hype?

Spotify und iTunes

Wenn’s euch gefällt: Hinterlasst uns doch eine Bewertung und eine iTunes-Rezension mit Eurem Feedback. Das hilft uns, den Podcast weiter zu verbessern und neuen Folgen zu produzieren. Danke!

Fleischglück auf iTunes hören

Fleischglück auf Spotify hören